How to get the right Canon lenses – die Suche nach den passenden Canon Objektiven

equipmentNachdem ich wie schon erwähnt vor kurzem von Sony auf Canon umgestiegen bin, stand ich auch vor der neuen Herausforderung, mir neue Objektive zu suchen. In diesem Post möchte ich kurz beschreiben, wie ich vorgegangen bin bzw. vorgehe und was zur Zeit meine Favoriten sind. Also, heutzutage ist es ja nicht mehr wirklich schwer sich alle notwendigen Informationen zu besorgen. Kurz mal gegoogelt und schon erhält man (zu)viele mehr oder weniger hilfreiche Seiten die einem bei der Auswahl einer neuen Kamera oder auch von neuen Objektiven behilflich sind. Aber woran hält man sich nun am besten? Ich habe immer mehrere Faktoren einfließen lassen die dann einen Gesamteindruck ergeben haben:

1.) Recherchen auf ausgwählten Seiten

Man muss irgendwo mit der Suche beginnen. Wahrscheinlich hat ein jeder von uns bereits die eine oder andere Website, von der er sich gerne inspirieren bzw. beeinflussen lässt. Nach anfänglich etwas längerer Sucherei habe ich jetzt auch drei solcher Websites ausfindig gemacht:

  • Canon Lens Reviews Wie der Titel schon vermuten lässt, gibt es auf dieser Website einige Reviews zu (ausschließlich) Canon Objektiven. Aufgeteilt in Objektiv-Kategorien kann man so auf die Suche nach potentiell interessanten Objektiven gehen und erhält dabei eine meist recht ausführliche textliche Beschreibung des Objektivs sowie eine Zusammenfassung mit einer Bewertung in drei Kategorien + ein Overall-Rating. Da für mich oft das vergleichen von mehreren Objektiven im Vordergrund stand, war für mich das Overall-Rating oft ein erster Anhaltspunkt.
  • LensPlay.com - A lens information database Meine zweite Quelle die ich vorstellen möchte ist www.lensplay.com. Hier gibt es gleich mehrere Möglichkeiten an das gewünschte Ergebnis (= das richtige Objektiv) zu Kommen:

    • Es gibt eine komplette Liste mit allen bewerteten Objektiven
    • Es gibt eine "Top Twenty List" - die mir persönlich sehr gut gefällt.
    • Und es gibt auch eine einfache Suchfunktion mit der man die richtige Linse ausfindig machen kann (The LensPlay Database)

    Für mich war Lensplay vor allem dahingehend wichtig, da hier auch 3rd Party Objektive (Tamron, Sigma, Tokina) zu finden sind. Das Bewertungssystem ist denkbar einfach, doch man erhält glaub ich auch einen guten ersten Eindruck.

  • The Digital Picture Wie immer kommt zum Schluss das Beste! The Digital Picture hat sicher die ausführlisten Berichte, Bewertungen und Vergleichsmöglichkeiten der hier vorgestellten Seiten. Die Qualität der einzelnen Artikel ist wirklich ausgezeichnet und man wird kaum ein Objektiv vermissen. Neben den Canon-Linsen werden auch Sigma und Tamron unter die Lupe genommen. Ich persönlich habe diese Seite dann genutzt, wenn ich vorab schon eine Idee gehabt habe, wohin die Reise ungefähr gehen soll. Dann lese ich mir hier die Berichte zu den in Frage kommenden Objektiven durch und habe ein noch viel genaueres Bild. Also, alles in allem sicher die beste Vergleichsseite die ich bis jetzt gefunden habe!

2.) Der Preis

Der nächste wichtige Faktor ist bei mir sicherlich der Preis. Es ist zwar schön wenn ein Objektiv qualitätsmäßig das Top-Ding schlecht hin ist, wenn es aber 2000 Euro kostet werde ich es mir mit einer hohen Wahrscheinlichkeit nicht weiter ansehen! Zum Teil bieten die im ersten Schritt vorgestellten Seiten bereits einen kleinen Einblick auf das, was wann sich preislich gefasst machen muss. Um wirklich konkrete und aktuelle Preise zu erhalten, bediene ich mich einer Preissuchmaschine - von denen es Unmengen gibt. Bei mir fiel die Wahl auf geizhals.at, es kann aber auch eine beliebige andere sein, denn vom Prinzip und Inhalt her gibt es glaube ich nur wenig Unterschiede.

Tja, um die ganzen Informationen länger haltbar zu machen, habe ich mir dann in weiterer Folge eine einfache Tabelle angelegt die ungefähr so aussieht:

Diese Tabelle ist natürlich beliebig erweiterbar. Ich habe z.B. noch eine Spalte für weitere Anmerkungen eingefügt, einfach um Dinge die man sonst wo sieht, liest oder hört auch zu notieren.

3.) Ausprobieren

Wie schon kurz erwähnt - und in der Tabelle auch ersichtlich - gehen die Preise für richtig gute Objektive sehr schnell sehr weit hinauf! Ich würde mittlerweile nie mehr ein Objektiv kaufen, ohne es vorher zumindest selbst gesehen und angefasst und am besten probiert zu haben. Nur so erkennt man meiner meiner Meinung nach, ob das Objektiv wirklich das richtige ist. Also, auf zum Foto-Händler des Vertrauens und mal nachfragen ob er das gewünschte Objektiv zufällig auf Lager hat!

Ein weiterer Punkt den ich in Zukunft wohl noch öfter ins Auge fassen werde, sind gebrauchte Objektive. Wenn das Objektiv gut erhalten ist und qualitätsmäßig keine Mängel vorliegen, sind gebrauchte Objektive denke ich eine gute Möglichkeit noch ein paar Euro mehr zu sparen. Aus meiner Erfahrung haben Foto-Hänlder oft ein sehr umfangreiches Angebot an sochen Objektiven. Also mein Tipp: Einfach mal nachfragen und probieren! Ansonsten kann man sich natürlich auch auf eBay mal umschauen...

4.) Zusammenfassung

Wie ihr vielleicht seht, habe ich schon einige Zeit mit der Suche nach den richtigen Objektiven verbracht. Vielleicht konnte ich mit dem Artikel dem einen oder anderen ein paar Minuten der Suche ersparen - würd mich freuen! :) Ich denke spätestens wenn man dann das richtige Objektiv in Händen hält und eventuell noch ein paar Euro gespart hat ist's ein richtig gutes Gefühl. Welches nun das  richtige ist, muss jeder selbst entscheiden. Es wird wohl in den meinsten Fällen ein Zusammenspiel aus Qualität und Preis den Unterschied ausmachen.

P.S. Falls jemand eine andere (bessere) Herangehensweise auf Lager hat, wäre ich natürlich sehr interessiert...