Ich hab 'ne Neue: Olympus OM-D E-M5

OM-D E-5 Silver

Tja, so schnell kann's gehen und alles anders. Ich hab mich vor gut einer Woche von meinem kompletten Kamera-System (Canon EOS 7D + sämtliches Zubehör) getrennt und mir eine neue Kamera angeschafft - die Olympus OM-D E-M5 . Gegrübelt hab ich natürlich schon länger. Ausschlaggebend war dann schließlich für mich, dass ich mit der großen Canon nicht mehr wirklich Fotografiert habe - und was bringt mir dann die tollste Kamera wenn ich sie nicht mehr nutze?! Also hab ich mich gefragt warum ich sie nicht mehr benutze. Ich kam zu dem Ergebnis, dass ich für so ziemlich alle Anlässe stattdessen meine kleine Sony NEX 5N genommen habe. Die ist sehr viel kleiner und leichter als die große DSLR und hab von der Bildqualität aus meiner Sicht absolut keine Nachteile, eher im Gegenteil, die JPEGs sind denen der Canon um Längen voraus! Also warum dann nicht die Canon ersatzlos streichen? Naja, das ging mir dann doch ein wenig zu weit...  :)  Ich kann mir nicht vorstellen, mit der Sony Sachen zu machen die -  sagen wir mal - über den Hobby-Gebrauch hinaus gehen. Dafür ist sie meiner Meinung nach nicht gemacht.

Also galt es eine Kamera zu finden, die einerseits kompakter als die Canon ist und dennoch alle Spielchen spielt. Gelandet bin ich wie schon bei meiner Reisekamerasuche bei den spiegellosen Systemkameras. Und hier war dann "nur" mehr die Entscheidung zwischen Sony und einer Micro-Four-Third Kamera zu treffen. Lange Rede kurzer Sinn, geworden ist's mit der Olympus OM-D E-M5 schließlich eine MFT-Kamera. Ich bin von dem System und im Besonderen von der Kamera überzeugt und gespannt wie's mir damit ergehen wird.

Die ersten Versuche hab ich bereits hinter mir und ich bin komplett begeistert! Ein paar Zubehörteile sollten in den nächsten Tagen noch kommen, dann ist der Wechsel für's erste abgeschlossen. Die ersten Fotos von der neuen Kamera werde ich auch gleich mal online stellen.

OM-D E-5 Silver