project 52 > nr. 18 & nr. 19

Stockholm

Ja, es ist passiert, ich hab seit über einer Woche kein neues Foto gepostet. Als Entschädigung gibt's heute gleich eine "Doppelfolge" mit mehreren Fotos von unserer Stockholm-Reise. Gleich vorweg, die Kamera die uns auf der Reise begleitet hat war wieder die Sony NEX 5N und sie hat ihre Sache wieder hervorragend gemacht! Den Anfang machen ein paar Sweep-Panoramen von verschiedenen Locations der Stadt. Das erste Bild zeigt den Reichstag im herllichen Sonnenschein. Auf dem Weg in die Stockholmer Altstadt (Gamla Stan) sind wir hier einige Male vorbeigekommen.

[photonav url='http://farm8.staticflickr.com/7316/8725913340_09771da8f8_h.jpg' container_height=624 mode=move popup=colorbox animate=0]

(Mauszeiger über das Bild bewegen, Klick macht’s groß)

Das nächste Bild entstand auf dem Weg von der Altstadt zum Bootsablegeplatz für die verschiedenen Touren durch die Stockkholmer Gewässer.

[photonav url='http://farm8.staticflickr.com/7426/8724793301_f3d1aa5f28_h.jpg' container_height=624 mode=move popup=colorbox animate=0]

(Mauszeiger über das Bild bewegen, Klick macht’s groß)

Am Weg zur Fotografiska - dem bekannten Stockholmer Fotografie-Musem - ist das folgende Panorama entstanden. Im Museum haben wir uns dann verschiedene Ausstellungen von wirklich tollen Künstlern gesehen, jene von  Ruud van Empal und Henri Cartier-Bresson sind mir persönlich dabei besonders in Erinnerung geblieben.

[photonav url='http://farm8.staticflickr.com/7429/8725916500_22964939dd_h.jpg' container_height=624 mode=move popup=colorbox animate=0]

(Mauszeiger über das Bild bewegen, Klick macht’s groß)

Das letzte Panorama war eingentlich überhaupt nicht geplant. Wir wollten eigentlich nur einen kurzen Blick auf das alte Stockholmer Olympiastadion werfen - zufällig war da aber gerade ein Fußballspiel der ersten schwedischen Liga (Djurgården vs. Syrianska) am laufen. Da wir noch ein wenig Zeit übrig hatten, haben wir uns spontan noch ein paar Eintrittskarten gekauft und uns unter die Fans gemischt. Das Stadion an sich war dabei ein echter Hingucker, so ein altes Stadion (erbaut 1912) sieht man schließlich nicht alle Tage. Das Spiel war, naja, sagen wir mal auf "österreichischem Niveau" ;)

[photonav url='http://farm8.staticflickr.com/7329/8725915880_9abdcd628c_h.jpg' container_height=624 mode=move popup=colorbox animate=0]

(Mauszeiger über das Bild bewegen, Klick macht’s groß)

 

Der zweite Teil des Beitrags besteht aus zwei Bildern die am Stockholmer Fernsehturm (Kaknästornet) entstanden. Es war für meine Begriffe herrlich wenig los als wir am Turm ankamen und so hatten wir in luftiger Höhe auch keinen Stress und haben uns richtig schön Zeit gelassen. Sogar für einen kleinen Mittags-Snack war noch Zeit - und den haben wir mit dem herrlichen Ausblick auf die Stadt auch genossen!

Ausblick vom Fernsehturm

Mahlzeit am Fehrnsehturm