wolken

project 52 > nr. 11

project 52 > nr. 11

Einfach durch die Wolken fliegen - das wärs! Eigentlich war dieses Foto gar nicht für die Veröffentlichung bestimmt. Es ist einfach so nebenbei mal entstanden. Mir hat's dann aber irgendwie ganz gut gefallen und so hab ich es als Desktop-Hintergrundbild bei mir eingestellt. Und seit dem gefällts mir noch besser! :) Grund genug es hier nun doch zu Veröffentlichen...

project 52 - nr. 11

Auf dem Berg, da ...

7344581616_d271de6201_b

... steht a Kuh! Stimmt, genau so hab ich's auch gesehen, damals in Neuseeland, gleich nach unserem tollen Hobbiton-Ausflug :-) War echt eine witzige Situation, wir kamen von unserem Ausflug zurück und haben noch ein paar kleine Schäfchen gefüttert, da seh ich auf dem nächsten Hügel diese einsame Kuh stehen. Das war deshalb witzig, weil rundherum ca. 10000 Schafe weideten und nur dieser eine Hügel für diese Kuh reserviert schien. Naja, das konnte ich mir dann nicht entgehen lassen! Ich finds nach wie vor ziemlich witzig!

Bearbeitet hab ich an dem Bild eigentlich nur das nötigste, eine störende Stromleitung wurde entfernt und das wars dann auch schon.

on the hill

biking snapshot

7274723006_afb035b335_b

Kleine Auszeit von all den Urlaubsfotos gefällig? OK! Heute gibts mal ein aktuelles Foto aus der Heimat. War ein richtiger Schnappschuss kurz vor dem Ende einer kleinen Radrundfahrt. Vorsichtshalber nehm ich ja gerne meine kleine Sony auf solche Touren mit - man weiß ja nie was man sieht oder wo man hinkommt. In dem Fall war das ein glücklicher Zufall, denn kurz vor dem Ende der kleinen Ausfahrt hat die Szene richtig gut für einen kleinen Schnappschuss gepasst: die untergehende Sonne, das riesige Getreidefeld direkt vor mir, der Auslbick auf die Berge - ziemlich perfekt das Ganze! Also bin ich schnell am Straßenrand stehengeblieben und habe 3 Aufnahmen (-0,7, 0, +0,7) gemacht. Eigentlich war mir der 0,7er Abstand bisher viel zu wenig, aber wenn man nichts anderes zur Verfügung hat, naja, dann ist's halt so. Und bei diesem Bild waren die 0,7 gar nicht so schlecht :) Einzig der Bereich um die Sonne herum hat mir ein klein wenig Sorgen gemacht bei der Nachbearbeitung, war dann aber auch nicht so schlimm.

Um die Wirkung des HDR-Bildes zu verdeutlichen hab ich wieder die Vorher/Nachher-Funktion verwendet - also einfach nach links oder recht ziehen um den Unterschied zu sehen!

[beforeafter] before biking snapshot [/beforeafter]

Show Large Image / On Flickr

Australien :: Perfect Tree :: HDR

7202686508_fb8825989d_b

Nachdem ich in den letzten Beiträgen (fast) keine HDR-Bilder vorgestellt habe, hole ich das heute nach! Gleich zum Titel "Perfect Tree": den habe ich gewählt, weil ich wirklich schon lange nach so einem Motiv gesucht habe. Ein Baum, ganz alleine auf einem Hügel, eine saftige Wiese und sonst nur noch der blaue Himmel... genau so habe ich ihn mir vorgestellt. Und so tauchte er dann auch vor uns auf, auf einmal, ohne Vorwarnung, komplett unerwartet. Wir waren gerade den zweiten Tag mit unserem Camper in Australien unterwegs und verabschiedeten uns das erste Mal etwas weiter von der Küste. Es war eine sehr schmale Straße die von kleinen Überflutungen stellenweise noch etwas schmäler wurde. Aber da wir schon mal unterwegs waren wollten wir da durch! Und da war dann auch schon, mein perfekter Baum! Fotografiert habe ich bequemerweise gleich direkt aus dem Auto heraus. Viel los war ja nicht auf der Straße...   :)

Wie ich schon in einem der vorigen Beiträge geschrieben habe, ist das hier kein "selbstgemachtes" HDR. Es ist ein HDR das so direkt aus der Kamera gekommen ist und an dem ich auch gar nicht mehr allzu viel herumgedreht habe.

perfect tree

Auf Flickr: http://www.flickr.com/photos/hjjanisch/7202686508/in/photostream

valley view

Ein weiteres Foto vom Kärntenausflug. Heute wieder von der Kölnbreinsperre - diesmal aber in die andere Richtung - also vom Stausee weg. Das Gebäude das links ins Bild ragt ist die Bergstation bzw. Restaurant und Touristenzentrum. Zum Bild: Ich habe abermals HDR Efex Pro zum Erstellen des HDR-Bildes verwendet. Dieses mal musste ich aber im Photoshop noch etwas nachhelfen - die Lensflares waren mir einfach zu extrem.